Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

WNA Juni 2016

www.wirtschaft-neckar-alb.de 50 | Info & Praxis | Kurz & Knapp Abziehen Unternehmer können ihre Beiträ- ge zur Berufsgenossenschaft von der Steuer abziehen. Darauf weist die Berufsgenossenschaft Nahrungsmit- tel und Gastgewerbe hin. Das betrifft zum einen die Beiträge für die Absi- cherung der Mitarbeiter. Zum anderen sind auch die Beiträge für die Unter- nehmerversicherung abzugsfähig. Das gilt auch, wenn sich Unternehmer mit einer höheren Versicherungssumme als der Mindestversicherungssumme abgesichert haben. In allen Fällen han- delt es sich um Betriebsausgaben. Bewerben Bereits zum dritten Mal zeichnet die Bundesregierung verantwortungsvol- les Handeln in der Wirtschaft mit dem „Corporate Social Responsibility“- Preis aus. Die Bewerbungsfrist für Un- ternehmen endet am 15. Juni 2016. In diesem Jahr werden zudem zwei Son- derpreise für betriebliche Integration geflüchteter Menschen und nachhalti- ge Lieferketten verliehen. rAnDnoTIz Arbeitsschutz im unternehmen regeln, grenzwerte und normen wie machen Firmen Arbeitsschutz richtig? Der neu aufgelegte „ratge- ber zur gefährdungsbeurteilung“ der Bundesanstalt für Arbeits- schutz und Arbeitsmedizin zeigt, worauf Betriebe achten müssen. Der branchenunabhängig angeleg- te Ratgeber der Bundesanstalt gibt einen Überblick, wie Betriebe mög- liche Gefahren erkennen und Gegen- maßnahmen einleiten können. Dazu werden einzelne Faktoren wie Lärm, mechanische und elektrische Gefähr- dungen oder Gefahrstoffe detailliert dargestellt. Zu jedem Gefährdungs- Foto: industrieblick – Fotolia.com faktor werden Grenzwerte und Beur- teilungskriterien und Maßnahmen des Arbeitsschutzes aufgezeigt. Darüber hinaus benennt der Ratgeber die je- weiligen Vorschriften, technische Re- geln, Normen und weiterführende Li- teratur. Mit Textbausteinen lassen sich Prüf- und Checklisten erstellen. Den gesamten Ratgeber zur Gefährdungs- beurteilung gibt es im PDF-Format unter www.baua.de/gefaehrdungsbe- urteilung. IHK-SerVIce Dr. Albrecht Walcher, 07121 201-184, walcher@reutlingen.ihk.de Büro- oder Verwaltungsgebäude. Wirtschaftlich und schnell mit Raum-Modulen bauen. www.renz-container.com regionale unternehmen auf der messe Hannover enge zusammenarbeit Das Kompetenzzentrum Abstands- textilien, ein zusammenschluss von neun unternehmen aus der re- gion, präsentierte auf der messe Hannover einen neu entwickelten Demonstrator. Das textile Wandelement mit Heiz- funktion und Einsatzpotenzial im Schiffbau, in der Luftfahrt oder in Zügen wurde interessiert aufgenom- men. Dafür arbeiteten die Unterneh- men – vom Garnhersteller bis hin zum Zuschneider – eng zusammen. Die Organisation übernimmt die Allianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Würt- temberg sowie das regionale Cluster Technische Textilien Neckar-Alb. Das ITV Denkendorf unterstützt den Be- darf an Forschung und Entwicklung. IHK-SerVIce Birgit Krattenmacher, 07121 201257. krattenmacher@reutlingen.ihk.de Anzeige ___ Dr. Albrecht Walcher, 07121201-184, Birgit Krattenmacher, 07121201257.

Übersicht