Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

WNA Mai 2016

5 Inhalt | Wirtschaft Neckar-Alb | Mai 2016 inhalT 03 erste Seite 06 aktuelles 06 Grenzkontrollen: „Keine Schnellschüsse“ 08 Schule jenseits der Groß- stadt: Gar nicht überrannt 12 Flüchtlinge und Qualifikation: Wer kann was? 16 im Gespräch: Sven Bohse 19 ihK-Service 20 Titelthema: erfolgreiche Unternehmerinnen 22 Frauen an der Spitze: Erfolgsrezepte 24 Frauen mit PS: Queens of the road 26 Drauen mit Ideen: Den eigenen Weg gehen 32 ihK-report 32 IHK-Vollversammlung: Neues Ministerium gefordert 34 Integrationsberaterin: Flüchtlinge in Ausbildung 42 info & Praxis 49 Recht & Steuern: Onlinehandel: Vorsicht, Abmahnfalle 56 Firmen-report 60 Wir Unternehmen: Ambulanter Pflegedienst 64 Börsen 66 Bekanntmachungen 71 ihre ihK 72 leute, leute 74 letzte Seite 08 SchUle jenSeiTS Der GroSSSTaDT: Gar nichT üBerrannT 34 inTeGraTionSBeraTerin verMiTTelT chancen: FlüchTlinGe in aUSBilDUnG GrenzKonTrollen UnD Die FolGen: „Keine SchnellSchüSSe“ 06 Terrorgefahr, Grenzkontrollen und Flüchtlingskrise: Der problemlose Personen- und Warenverkehr ist in unruhigen Zeiten gefährdet. Spe- diteure und Omnibusunternehmen berichten über Störungen auf den Straßen Europas. Die Bildungsreform der Landesregierung und schwindende Schülerzahlen haben in der Schullandschaft vieles in Bewe- gung gebracht: Aber war es auch gut? Ein Report aus Sonnenbühl. Die IHK Reutlingen kümmert sich darum, Flüchtlinge in Ausbildung oder ein Prak- tikum zu vermitteln. Eine neue Integrati- onsberaterin hilft ihnen, sich beruflich zu orientieren, und baut Kontakte zu heimi- schen Firmen auf.

Übersicht