Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

WNA Mai 2016

www.wirtschaft-neckar-alb.de 14 | Aktuelles Hier könnten genauso gut Noel Gallagher oder Chris Martin sit- zen. Schließlich lieferte John Bramwell die musikalische Vorla- ge für Oasis oder Coldplay. Macht aber nichts. Denn der Songwriter aus Manchester steht bis heute für großartigen Alternative-Gitarren- pop. Und ist dabei süffig renitent geblieben. Er ist ein ewiger Geheimtipp. Fünf Jahre vor dem großen Britpop-Boom brachte John Bramwell bereits die Art Songs, die für die meisten Bands wohl Hits gewesen wären: introver- tierter wie massenkompatibler Pop, unnachahmlich britisch, schnoddrig bis literarisch wertvoll. Nur eben zu früh. Mit seinem famosen Trio I am Kloot erspielte er sich später, im Verlauf der neuen Akustik-Welle, immerhin Kult-Status. Aber das Su- perstar-Dasein passt eh nicht wirk- lich zu ihm. Vielleicht, weil er sich viel zu gerne reduziert, lieber auf die Kompromisslosigkeit des Moments beschränkt, als mit großem Ges- tus auszuholen. Understatement, aber mit Knarre im Anschlag. „Mei- ne Songs handeln vom Saufen und John Bramwell Aus dem Halbdunkel  KULTUR-STENO +++ Fest: „Tübinger Kulturnacht“ – 7. Mai +++ Comedy: Werner Koczwara „Am achten Tag schuf Gott den Rechts- anwalt“ – 7. Mai – Kulturverein Glems +++ Musik: Iva Nova (RUS) – 9. Mai – franz.K Reutlingen +++ Ausstel- lung: „Botschaften. Grieshabers Künstlerplakate“ – ab 9. Mai – Spendhaus Reutlingen +++ Lesebühne: Stefan Siller „Neugierig – auf Leute und die ganze Welt“ – 11. Mai – Museum Tübingen +++ Satire: Martin Sonneborn – 11. Mai – franz.K Reutlingen +++ Musik: Miss Walker – 12. Mai – Kino Atelier Tübingen +++ Musik: Mainfelt (A) – 13. Mai – Sudhaus Tübingen +++ Musik: Fantasy – 14. Mai – Stadthalle Balingen +++

Übersicht