Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

WNA Juni 2015

Wirtschaft Neckar-Alb | Juni 2015 51Existenzgründung & Unternehmensförderung | Info & Praxis | Foto:ErikKhalitov/iStockphoto mobile Kommunikation für den mittelstand Alles App, oder was? moderne Smartphones, Tablets und fast überall gutes netz: Im- mer mehr menschen gehen mo- bil ins Internet, informieren sich über Produkte und kaufen ein. Was heißt das für unternehmen? Am 30. Juni können interessier- te Firmenvertreter erfahren, welche Chancen und Herausforderungen sich durch mobiles Internet ergeben. „In der Kommunikation von Unter- nehmen und erst recht im Marketing geht es immer darum, den Kunden zu erreichen“, so der Experte Oliver Zils, Director Business Development bei 21Torr in Reutlingen und Stutt- gart. Das sei mit der mobilen Nutzung nicht anders. Allerdings muss dies we- sentlich differenzierter betrachtet wer- den. Unterschiedliche Endgeräte und der Kontext der Nutzung sind zu be- trachten, um mit Botschaft, Inhalt und Marke medienoptimal präsent zu sein. Die Veranstaltung bietet einen Ein- stieg ins Thema mobile Kommunikati- on, gibt Antworten auf aktuelle Fragen sowie Impulse für eigene Schritte. Die Informationsveranstaltung „Mobile Kommunikation für Unternehmen – alles App, oder was?“ findet am 30. Juni 2015 von 14 bis 17 Uhr im Forum der IHK Reutlingen statt. IHK-SerVIce Regina Stracke, 07121 201-138, stracke@reutlingen.ihk.de Portal für Lebensmittelhygiene eine saubere Sache Die IHKs haben ein Onlineportal rund ums Thema Lebensmittelhy- giene ins netz gestellt. Die Seite bietet Unternehmern wie Mitarbeitern aus Gastronomie, Han- del und Lebensmittelverarbeitung Tipps und Checklisten für den tägli- chen Gebrauch. So wird beispielsweise erklärt, wie man mit leicht verderbli- chen Lebensmitteln umgehen muss und wie Unternehmen ein eigenes Hy- gienekonzept aufbauen können. Ne- ben Hinweisen zu den regelmäßig vor- geschriebenen Schulungen verfügt das Portal über zahlreiche Checklisten. Sie stellen dar, wie man etwa Frittierfett kontrolliert oder sich richtig die Hän- de wäscht. Abgerundet wird das Portal von einem Glossar wichtiger Fachbe- griffe und geht auf die in der Beratung am häufigsten gestellten Fragen ein. IHK-SerVIce Matthias Miklautz, 07121 201-265, miklautz@reutlingen.ihk.de Im netz www.onlinehilfe-lebensmittelhygiene.de Foto: Ars Ulrikusch - Fotolia.com Regina Stracke, 07121201-138, Matthias Miklautz, 07121201-265,

Übersicht