Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

WNA Juni 2015

Wirtschaft Neckar-Alb | Juni 2015 31IHK-Report | daille kommen neue Ziele, man müsse „immer wieder bereit sein, die eigene Komfortzone zu verlassen und sich anzustrengen.“ „Akademisierungswahn“ IHK-Präsident Erbe sagte in der mit fast 400 Personen voll besetzten IHK- Akademie, dass die Prüfungsbesten mit ihrer Ausbildung eine hervorra- gende Grundlage für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn gelegt haben. Er warnte vor dem aufziehenden „Aka- demisierungswahn“, der aus seiner Sicht dazu führt, dass immer mehr junge Leute an die Hochschulen stre- ben und danach nicht selten einen „Praxisschock“ erleben. Angesichts einer regional zu erwartenden Lücke von fast 20.000 Absolventen mit dua- ler Ausbildung fordert er eine wesent- lich umfassendere Berufsorientierung – gerade auch an Gymnasien. „Studi- um ist nicht das Nonplusultra.“ IHK-SERVIcE Petra Brenner, 07121 201-262, brenner@reutlingen.ihk.de Bilder von den Besten www.ihkrt.de/bildergalerie Ein besonderer Abend: Die Bestenehrung in der IHK-Akademie. Dieter Baumann (oben links) führte durchs Programm. IHK-Präsident Christian O. Erbe überreichte die 136 Preise und Belobigungen. Fotos: Scheuring Petra Brenner, 07121201-262,

Übersicht