Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

WNA Juni 2015 - IHK-Report

www.wirtschaft-neckar-alb.de 30 | IHK-Report 136 Prüfungsbeste der Winterprüfung bekamen aus den Händen von IHK- Präsident Christian O. Erbe Belobi- gungen und Preise überreicht. Lohn für viel Arbeit und Fleiß und eben exzellente Abschlussnoten. „Sie waren rich- tig gut. Sie waren klasse. Sie haben ihr Bestes gegeben“, lobte Erbe. „Sim- ply the Best“ war dazu der passende Soundtrack für die beklatschte Über- reichung der Urkunden und Preise. Lauflegende Dieter Baumann mo- derierte den Abend und schlug den Bogen von den Höhenpunkten seiner Laufkarriere zu den Geehrten von heute. Dazu lief auf der Großbildlein- wand noch einmal die letzte Runde des 5000-Meter-Olympiarennens von Barcelona und Baumann erinnerte sich: „Ich war optimal vorbereitet und ich wusste, dass ich es kann.“ Raus aus der Komfortzone Trotz Goldmedaille: Der mittlerweile 50 Jahre alte Sportler beneidet die jun- gen Frauen und Männer. „Sie haben einen Abschluss, ich bin nur Läufer“, schmunzelte Dieter Baumann und motivierte die frisch Ausgezeichne- ten weiter hart an ihrer beruflichen Laufbahn zu arbeiten. „Nach der Aus- bildung ist die Bildung nicht aus.“ Im Gegenteil: Der Beruf ist für ihn wie ein Etappenrennen. Auch nach einer Me- IHK-Bestenehrung Ein Hauch von Oscar Roter Teppich, goldene Scheinwerferlichter und ein paar Mal Gänse- haut. Ein Hauch von Oscar-Verleihung lag bei der Bestenehrung über der IHK-Akademie. Ein würdiger Abend für tolle Leistungen. „Nach der Ausbildung ist die Bildung nicht aus.“ Dieter Baumann

Übersicht